Über Mary's Meals


Mary's Meals ist eine unabhängige, auf Spenden basierende Organisation, die sich für das tägliche Leben von aktuell 1,2 Millionen Kindern weltweit engagiert. Mary's Meals war ursprünglich als Scottish International Relief bekannt -  ein Projekt, das damals 200 Kinder in Malawi ernährte. Aus dieser Intention entstand eine weltweite Kampagne, in der in hunderten von Schulen kostenlose Schulmahlzeiten bereitgestellt werden. Zu den Unterstützern von Mary’s Meals gehören unter anderem der Schauspieler Gerard Butler, Gordon Brown und Wolfgang Thierse sowie der Mannheimer Musiker Laith Al-Deen. 

Eines der wichtigsten Projekte befindet sich in Malawi, wo mit Hilfe von Mary's Meals täglich über 700.000 Kinder eine Mahlzeit aus „Likuni Phala“ - einem mit Vitaminen angereicherten Brei - erhalten. Der Brei wird von den Müttern der Kinder in den Schulen aus lokal angebautem Mais zubereitet. Mary’s Meals hilft bei der Ernährung von Kindern in folgenden Ländern:
 
  • Malawi, Liberia
  • Ecuador, Haiti
  • Indien, Burma, Thailand
  • Uganda, Süd-Sudan, Kenia
  • Bosnien-Herzegowina
  • Rumänien

Mary’s Meals Malawi ist derzeit das größte dieser Art von Projekten mit den niedrigsten Kosten für  Schulmahlzeiten (derzeit etwa lediglich 15,60 EUR um ein Schulkind EIN ganzes Jahr zu ernähren !!!). Die vielen Freiwilligen auf der ganzen Welt, an der Spitze stehen die Mütter der Kinder und tragen genauso zu diesen extrem geringen Kosten bei, wie die Tatsache, dass die Lebensmittel – soweit möglich - von Kleinbauern vor Ort gekauft werden. Außerdem wird auf die Zusammenarbeit mit den lokalen Gemeinden gesetzt. 

Ein weiteres Projekt der Mary's Meals Organisation ist das Rucksackprojekt. Kinder aus aller Welt können ihren alten Schulranzen verschenken und ihn mit einigen Gebrauchsgegenständen füllen. Die Schulranzen werden im Anschluss zu Mary's Meals Schulen geschickt, um den Kindern den Schulalltag zu erleichtern. 
Dieses Projekt wird derzeit in Großbritannien, Deutschland, Österreich, USA und Bosnien-Herzegowina durchgeführt. 

Außerdem engagiert sich die Organisation für Kinder in jeglichen Krisengebieten der Erde wie z. B. Kosovo und Bosnien. Auch in Haiti, Burma und Bangladesh wurden Opfer von Naturkatastrophen unterstützt. 

 

Nachhaltigkeit spielt eine große Rolle 
 

Nachhaltiges Wirken ist für die Organisation sehr wichtig. Die Güter werden - wenn möglich - vor Ort gekauft, um dort die ansässige Wirtschaft zu unterstützen. Damit trägt Mary's Meals zum gesamten Wirtschaftswachstum der Region bei und fördert nachträglich die Gesamtentwicklung der jeweiligen Länder. Die Hilfsorganisation möchte mit Ihrer Unterstützung zur Selbstverantwortung und Zukunftsfähigkeit der Gemeinden beitragen. 

Mary's Meals hat sich verpflichtet, nicht mehr als 7 % für Fundraising und Verwaltung auszugeben. In einigen Ländern, wie zum Beispiel Deutschland, liegt die derzeitige Quote sogar unter 2 %. Somit ist Mary's Meal einer der wirksamsten Spendenorganisationen für Kinder und deren Entwicklung. 

Wir sind Stolz ein Teil dieser Gemeinschaft zu sein und unterstützen diese mit voller Überzeugung. Für mehr Informationen können Sie unseren Support jederzeit kontaktieren.


"Die an Hunger leidenden Kinder stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit.
Wir versorgen sie mit einer warmen Mahlzeit, wo auch immer wir sie antreffen.
Gleichzeitig versuchen wir langfristig ihrem Hunger ein Ende zu bereiten.
Dies tun wir in Gemeinschaft mit all jenen, die unsere Vision teilen."

Magnus MacFarlane-Barrow, Gründer und Leiter von Mary’s Mahlzeiten  


Um noch mehr über die Organisation zu erfahren empfehlen wir Ihnen dieses Video